Förderverein zur Unterstützung bolivianischer Straßenkinder e.V.



Hauptziel unseres Vereins ist es, durch unsere Präsenz bolivianischen Straßenkindern in El Alto zu helfen, um so für sie zu einer besseren Zukunft beizutragen.

Die

Fundation Obra Padre Lutz (FOPL) arbeitet dort, um die von Padre Lutz begonnene Arbeit fortzusetzen.




Padre Lutz grüßt aus El Alto

Padre Lutz befindet sich seit Herbst 2023 in El Alto. Derzeit , bis Mitte Februar, besucht ihn Paul Kühlfluck, der Vereinsvorsitzende. Für diese Reisen werden keinerlei Vereinsgelder verwendet.


Vereinsjubiläum - 15 Jahre Förderverein

Am 30.09.23 feierte der Förderverein sein 15-jähriges Bestehen mit einer Festveranstaltung im Pfarrheim von St. Klara . Gleichzeitig wurde Padre Lutz verabschiedet, der bis Frühjahr 2024 bei unserer Einrichtung in El Alto/La Paz sein wird.


Padre Lutz und Paul Kühlfluck trafen im August den Botschafter von Bolivien, Wilfredo Bernardo Ticona-Cuba und konnten ihm unseren Förderverein und das Projekt vorstellen.


Padre Lutz und Paul Kühlfluck präsentierten unser Projekt bei Veranstaltungen in Buxheim und in Memmingen-Amendingen.


 

 

Die Mitgliederversammlung 2023 fand am Freitag , 30.06 2023 statt.

Der Vorstand und Kassenführer wurden entlastet, als neue Schriftführerin Dorothee Kläger gewählt. Dem bisherigen Schriftführer, Reinhart Brunner , für seine langjährige Tätigkeit, und der Nachfolgerin für ihre Bereitschaft , diese zu übernehmen, wurde gedankt.

1. Vorsitzender: Paul Kühlfluck

2. Vorsitzender: Lutz Hübner

Schatzmeisterin: Renate Laschet

Schriftführerin: Dorothee Kläger